Unser Verein

Gute Leistungen beim Plub Cup

Gute Leistungen beim Plub Cup

Oben: Marc, Lenn, Jenny,
Unten: Pascal, Sem, Felicia

Der SC Holzland nahm auch dieses Jahr wieder am Plub-Cup in Pirmasens teil. Der Wettkampf fand vom 15.02. – 16.02.2020 im Badeparadies „Plub“ statt. An der Veranstaltung nahmen 24 Vereine teil. Insgesamt starteten 308 Schwimmer und Schwimmerinnen. An beiden Tagen wurden 1703 Einzelstarts, sowie 11 Staffeln durchgeführt. Der SC Holzland ging mit 7 Teilnehmern an den Start.

Sem Wohlgemuth

Mit einem dritten Platz über 200 m Brust konnte Sem Wohlgemuth (2008) eine Bronzemedaille in seinem Jahrgang gewinnen. Außerdem belegte er noch einen vierten Platz über 100 m Brust und einen sechsten Platz über 50 m Freistil.

Pascal Soll
Pascal Soll

Einen neunten Platz gab es für Pascal Soll im Jahrgang 2007 über 200 m Freistil. Als Elfter schlug er bei den 400 m Freistil an und über 100 m Freistil wurde er Vierzehnter. Er trat auch zwei Mal in der offenen Klasse (2007 und älter) an. Hier kam er auf einen respektablen 23. Platz über 50 m Schmetterling, und auf den 33. Rang über 50 m Freistil.

Felicia Brämer

Auf den achten Platz brachte es Felicia Brämer (2006) bei den 100 m und 200 m Brust, außerdem wurde sich noch Zehnte über 100 m Lagen.

Lenn Jaberg

Knapp an einer Medaille schrammte Lenn Jaberg (2006) vorbei. Den vierten Platz belegte er über 200 m Freistil. Zwei Mal kam er auf den sechsten Platz und zwar über 100 m Rücken sowie über 100 m Lagen. Ebenso belegte er den achten Rang über 400 m Freistil und Platz neun bei den 100 m Freistil.

Justus Gründemann

Eine Goldmedaille erschwamm Justus Gründemann (2005) bei den 100 m Schmetterling. Den zweiten Rang belegte er über 200 m Lagen, den Medaillensatz mit Bronze vollendete er dann über 100 m Freistil. Den Abschluss bildete dann ein vierter Platz über 400 m Freistil.

Marc Bißbort

Ebenfalls eine Goldmedaille konnte Marc Bißbort (2004) bei 200 m Brust gewinnen. Er gewann auch noch zwei Bronzemedaillen über 400 m Freistil und 200 m Rücken. Zwei vierte Plätze belegte er noch über 100 m Brust und 100 m Rücken. Die 200 m Lagen beendete er noch als Fünfter.

Jennifer Vatter

Gleich vier Mal Silber gewann Jennifer Vatter (1998). Sie errrang die Medaillen über 400 m Freistil, 100 m Brust, 100 m Schmetterling und 200 m Lagen in der Jahrgangswertung  2002 und älter.  Den  3. Rang belegte sie in der Jahrgngswertung über 100 m Rücken, sowie bei den 50 m Schmetterling in der offenen Wertung 2007 und älter. Es gab noch einen achten Platz in der offenen Wertung über 50 m Rücken und einen zehnten Platz in der offenen Wertung bei den 50 m Brust.

Mit elf Plätzen auf dem Podest können unsere Sportler sehr zufrieden sein. Auch die achtzehn persönlichen Bestzeiten bei  34 Einzelstarts zeigen dass durch das Training der Leistungsstand der Schwimmer verbessert wurde.

Bißbort, Marc (2004)            
400F                 5:20,05
100B                1:24,32
200B                3:06,66
100R                1:23,27
200R                2:56,71
200L                2:46,45

Gründemann, Justus (2005)
100F                0:59,14
400F                4:43,65
100S                1:09,36
200L                 2:28,42

Jaberg, Lenn Sky  (2006)               
100F                1:08,35
200F                2:30,86
400F                 5:28,25
100R                1:26,39
100L                1:22,86

Soll, Pascal  (2007)               
50F                  0:39,34
100F                1:24,19
200F                 3:10,72
400F                6:29,58
50S                  0:47,24

Wohlgemuth, Sem (2008)
50F                  0:37,74
100B                1:41,21
200B                3:36,69

Brämer, Felicia  (2006)
100B                1:43,20
200B                3:38,79
100L                 1:34,00

Vatter, Jennifer (1998)
400F                5:06,16
50B                  0:38,71
100B                1:26,87
50R                  0:34,83
100R                1:14,32
50S                  0:32,80
100S                1:11,25
200L                 2:39,30